Problembeschreibung und Funktionsweise

Dynamisierte Unternehmenssteuerung – Teil 1

Von Wolf-Gerrit Benkendorff, Managing Director Benkendorff & Company
und Dr. Hermann J. Stern, CEO des Finanzresearch-Unternehmens Obermatt

Familiengeführte Unternehmen sind gemäss einer neuen Studie der Credit
Suisse profitabler als ihre börsennotierten Konkurrenten.1 Die Gründe hierfür liegen gemäss der Schweizer Universalbank in einer höheren Investitionsbereitschaft, höheren Wachstumsraten und höheren Ausgaben in der Forschung und Entwicklung. Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, was diese Unternehmen besser machen.

Hier gehts zum Download des Artikels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.